Strafrechtsschutzversicherung

Was ist versichert

Die Strafrechtsschutzversicherung übernimmt die Kosten der Verteidigung des versicherten
Unternehmens, wenn ein Verfahren aufgrund des Verdachts auf einen strafrechtlichen Verstoß gegen selbiges erhoben wird. In Deutschland kommt es regelmäßig zu Strafverfahren vor allem in den Bereichen des Bilanzierungs- und Offenlegungs-Pflichtverletzungen, Insolvenzverstößen, Umweltverstößen, Steuerdelikten und strafrechtlicher Produkthaftung.
Ein einfacher Verdacht reicht meist aus, um Ermittlungen der Staatsanwaltschaft in Gang zu setzen. Vor allem Wirtschaftsverfahren ziehen sich dann häufig über Jahre hin, mit entsprechenden weitreichenden finanziellen Folgen für das beklagte Unternehmen.

Umfang

In der Regel übernimmt der Versicherer mindestens folgende Kosten:

  • die Anwaltsgebühren des (frei wählbaren) Rechtsanwaltes;
  • Zeugengelder/Sachverständigen-Honorare;
  • Gerichtskosten;
  • Kosten des Gegners, soweit der Versicherungsnehmer diese übernehmen muss;
  • Strafkautionen.

Zielgruppen

Alle Unternehmen, deren unternehmerische Tätigkeiten relevantes Risiko bergen, unbeabsichtigt Gesetze zu verletzen.

Auszug strafrechtlich bedeutsamer Delikte für Unternehmen

Steuerhinterziehung; leichtfertige Steuerverkürzung; Verletzung der Geheimhaltungspflicht; Unterschlagung; falsche uneidliche Aussage; falsche Versicherung an Eides Statt; falsche Verdächtigung; Verleumdung; Verletzung von Privatgeheimnissen; gefährliche oder schwere Körperverletzung; Nötigung; Geldwäsche; Betrug; Subventionsbetrug; Kapitalanlagebetrug; Kreditbetrug; Untreue; Fälschung technischer Aufzeichnungen; Gebrauch falscher Beurkundungen; Urkundenunterdrückung; Verletzung der Buchführungspflicht; Datenveränderung; Gewässer-, Boden- oder Luftverunreinigung; Umweltgefährdende Abfallbeseitigung; unerlaubtes Betreiben von Anlagen; unerlaubter Umgang mit gefährlichen Stoffen; schwere Gefährdung durch Freisetzen von Giften; Bestechung; Verleitung eines Untergebenen zu einer Straftat; irreführende Angaben; Strafbare Werbung; unerlaubte Verwertung urheberrechtlich geschützter Werke.

Schadenbeispiele

Ein Mitarbeiter des Versicherungsnehmers demontiert die Schutzvorrichtung einer Produktionsmaschine. Es kommt zu einem folgenschweren Unfall mit Personenschaden. Gegen den VN wird ein Strafverfahren eröffnet, weil er angeblich die Sicherheitsvorschriften nicht ausreichend überwacht hat
Der Sponsor einer klinischen Studie gibt falsche Dosierungsmengen des Wirkstoffes an, und die ersten Patienten müssen mit schweren Vergiftungserscheinungen behandelt werden. Gegen den Sponsor wird daraufhin ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.
Gegen den Versicherungsnehmer wird aufgrund der Verleumdung eines Anwohners ein Strafverfahren eingeleitet, da er im Rahmen seiner F&E-Tätigkeit angeblich umweltschädliche Substanzen freisetzt.

Besonderheiten

  • Weltweite Deckung;
  • bis zu 5-jährige Nachhaftung;
  • nur Vorsatz ist ausgeschlossen;
  • Mitversicherung von Gesellschaftern;
  • unbegrenzte Rückwärtsdeckung.

Besondere Baerkraft-Dienstleistungen für dieses Produkt

Falls der Kunde über eine D&O-Versicherung verfügt, passen wir die Leistungen der Strafrechtsschutzversicherung und der D&O-Versicherung derart aneinander an, dass sowohl lückenhafter als auch doppelter Strafrechtsschutz vermieden werden.
Beratung und Begleitung hinsichtlich Dynamik des Bedarfs beim Kunden;
Aktive jährliche Nachverhandlung für den Kunden zur Optimierung der Leistungen sowie der Prämiensätze.